16.08.06

Würth weitet Fußball-Sponsoring aus

Künzelsau-Gaisbach / Buchs – Die Würth-Gruppe begleitet die Qualifikation zur Fußball Euro 2008. Der Weltmarktführer im Handel mit Befestigungs- und Montagematerial ist ab Mitte August 2006 über 15 Monate bei 134 Qualifikationsspielen mit Werbebanden in den Stadien präsent. Damit weitet Würth die internationale Kommunikationsstrategie auf europäischer Ebene im Fußballsponsoring aus.

Fußball und Würth, das ist eine Beziehung, die schon seit langem existiert. Bereits seit 30 Jahren setzt das Unternehmen auf die Karte Sportsponsoring und Anfang der 90er-Jahre stieg Würth im europäischen Fußball ein. In den letzten Jahren beruhte das Engagement vor allem auf der Partnerschaft mit Franz Beckenbauer und auf Sponsorships bei diversen Clubs. Zum 30-jährigen Sponsoring-Jubiläum baut der Künzelsauer Weltkonzern die Sportart als internationale Kommunikationsplattform nun weiter aus. Würth sichert sich durch einen Vertragsabschluss mit der in der Ostschweiz ansässigen Sportmarketing Agentur ISA International Sports Agency AG einen öffentlichkeitswirksamen Auftritt während der Qualifikationsperiode zur Euro 2008. Bei insgesamt 134 Spielen wird Würth auf vier statischen Werbebanden (alternativ Dreh- oder Videobanden) zu sehen sein.

„Sportsponsoring hat bei uns im Unternehmen schon lange einen hohen Stellenwert. Wir wollen mit dem neuen Engagement unseren Bekanntheitsgrad und unser Image steigern sowie unsere Marke profilieren“, so Dieter Münch, Leiter Marketing/Werbung bei Würth. Teamgeist, Leistung, Ausdauer und der Wille das Beste zu geben, sind Attribute, die das Unternehmen wie den Fußball auszeichnen. „Die Sportart passt zu uns und ergänzt unsere Engagements im Motor- und Wintersport sehr gut.“

Die Würth-Gruppe ist in 82 Ländern weltweit vertreten. „Mit diesem neuen internationalen Sponsoringengagement weitet Würth zielgerichtet die Kommunikation in den einzelnen Märkten aus“, betont Christoph Schredt, CEO von ISA International Sports Agency AG. ISA konnte Würth für das Engagement gewinnen und wird die Umsetzung des Paketes betreuen. „Wir vertrauen auf die jahrelange Erfahrung von ISA und sehen einer guten Zusammenarbeit entgegen“, so Münch. Und auch Christoph Schredt freut sich über den neuen Kunden. „Wir sind stolz mit Würth einen weiteren internationalen Marktführer in unserem Portfolio führen zu dürfen und werden auch über die reine Umsetzung hinaus dem Unternehmen für weitere Maßnahmen beratend zur Seite stehen.“

Kurzportrait Würth-Gruppe:

Das Kerngeschäft der Würth-Gruppe ist der weltweite Handel mit Befestigungs- und Montagematerial wie zum Beispiel Schrauben, Schraubenzubehör, Dübel, chemisch-technische Produkte, Möbel- und Baubeschläge, Werkzeuge, Maschinen, Bevorratungs- und Entnahme¬systeme. Die Würth-Gruppe ist mit über 360 Gesellschaften in 82 Ländern vertreten. Weltweit vertrauen über 2,9 Millionen Kunden auf die Produkte und den Service von Würth. Kompetenz, Qualität und Kundennähe bilden dabei das Fundament des Tuns. Würth steht für gute, solide und dauerhafte Produktqualität.

Kurzportrait ISA International Sports Agency AG:

ISA International Sports Agency AG ist eine der führenden Sportmarketingagenturen mit Sitz in der Schweiz. ISA ist unter anderem Vermarktungspartner der Swiss Football League und des Schweizerischen Eishockeyverbandes SEHV und für die Akquise sowie Betreuung der Sponsoren verantwortlich. Die Sportmarketingexperten setzen zudem internationale Projekte um, wie das neue Engagement von Würth. Consulting und Research sind weitere Schwerpunkte in der Arbeit von ISA, deren zentraler Aspekt die Philosophie der integrierten Kommunikation ist, in der die Welt der Emotionen im Mittelpunkt steht.