06.06.05

Würth vollzieht Generationswechsel im Top-Management

Beirat der Würth-Gruppe beruft Dr. Roland Hartmann (44) in die Konzernführung für den Bereich Finanz- und Rechnungswesen

Künzelsau/Hohenlohekreis. Der Handelskonzern Würth vollzieht den Generationswechsel im Top-Management: Stiftungsaufsichtsrat und Beirat des weltweit größten Handelsunternehmens für Befestigungs- und Montagetechnik haben mit Wirkung zum 1. Juni 2005 Diplom-Kaufmann Dr. Roland Hartmann (44) in die Konzernführung berufen. Dr. Hartmann verantwortet künftig im obersten Managementgremium der Würth-Gruppe den Bereich Finanz- und Rechnungswesen.

Ebenfalls mit Wirkung zum 1. Juni 2005 hat der Marketingfachmann Robert Friedmann (38) die Aufgaben von Dr. Walter Jaeger als Sprecher der fünfköpfigen Konzernführung der Würth-Gruppe übernommen. Friedmann wurde bereits am 1. April 2004 als designierter Nachfolger von Dr. Jaeger in die Konzernführung berufen, der am 31. Mai 2005 in den Ruhestand getreten ist. Mit diesen Personalentscheidungen an der Konzernspitze haben Stiftungsaufsichtsrat und Beirat der Würth-Gruppe frühzeitig den Generationswechsel im Top-Management der Würth-Gruppe eingeleitet.

Die Konzernführung der Würth-Gruppe besteht zum 1. Juni 2005 aus

  • Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung
  • Rolf Bauer, stv. Sprecher der Konzernführung
  • Bettina Würth
  • Dr. Harald Unkelbach
  • Dr. Roland Hartmann

Dr. Roland Hartmann wurde am 5. Januar 1961 in Schweinfurt geboren. Er ist verheiratet und hat zwei Kinder. Nach dem Abitur absolvierte Dr. Hartmann bei der FAG Kugelfischer Georg Schäfer & Co. in Schweinfurt eine Ausbildung zum Industriekaufmann. Von 1982 bis 1987 studierte er an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg Betriebswirtschaftslehre mit dem Abschluss Diplom-Kaufmann. 1988 bis 1992 promovierte Dr. Hartmann zum Dr. rer. pol. an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg.

Im Juli 1992 startete Dr. Hartmann seine Berufslaufbahn bei der Arthur Andersen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft in Stuttgart. Im Mai 1995 wechselte er als Steuerreferent zur Würth-Gruppe und war zunächst verantwortlich für den Aufbau und die Leitung der Konzernsteuerabteilung. Die Ernennung zum Prokuristen erfolgte im Juli 1999. Zunehmend übernahm er zentrale Aufgaben im Bereich Controlling und bei der Erstellung der Konzernbilanz. Von Mai 2000 bis heute folgten innerhalb der Würth-Gruppe Berufungen in wichtige Verwaltungs- und Aufsichtsratsgremien. Dr. Hartmann ist darüber hinaus u.a. Geschäftsführer der marbet Marion & Bettina Würth GmbH & Co. KG, der Würth Online World GmbH, der Würth-Beteiligungsverwaltungsgesellschaft mbH und der Würth Grundstücksverwaltungsgesellschaft mbH.