14.01.05

Würth-Gruppe erwirtschaftet neuen Rekordumsatz

  • Handelsunternehmen steigert den Umsatz um 13,7 Prozent auf 6,2 Milliarden Euro
  • Betriebsergebnis wächst überproportional zum Umsatzwachstum
  • Zahl der Mitarbeiter auf 46.973 gestiegen
  • Adolf Würth GmbH & Co. KG feiert 60-jähriges Jubiläum

Künzelsau/Hohenlohekreis. Die Würth-Gruppe hat im Geschäftsjahr 2004 einen neuen Rekordumsatz erwirtschaftet. Das weltweit führende Handelsunternehmen für Befestigungs- und Montagetechnik mit Sitz in Künzelsau (Hohenlohekreis) steigerte den Umsatz gemäß vorläufigem Jahresabschluss um 13,7 Prozent auf die neue Rekordmarke von 6,2 Milliarden Euro. Um Währungseffekte und Firmenzukäufe bereinigt, betrug das organische Wachstum zehn Prozent. Eine positive Umsatzentwicklung zeigte sich 2004 auch in Deutschland: das Wachstum der Würth-Gruppe lag hier bei 14,6 Prozent, der Umsatz stieg auf 2,52 Milliarden Euro. Im Ausland erhöhte sich der Umsatz um 13,1 Prozent auf 3,68 Milliarden Euro.

Das Betriebsergebnis stieg gegenüber dem Vorjahr weiter an und wuchs auch überproportional zum Umsatz. Nach vorläufigen Berechnungen liegt es für das Geschäftsjahr 2004 zwischen 380 und 400 Millionen Euro (Vorjahr: 330 Millionen Euro).

Zum Jahresende 2004 beschäftigte die Würth-Gruppe weltweit 46.973 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Damit stieg die Zahl der Beschäftigten gegenüber dem Vorjahr um 5.021 Mitarbeiter (zwölf Prozent). Die Zahl der Verkäufer erhöhte sich um 11,1 Prozent auf 26.085. Im Innendienst wuchs die Zahl der Mitarbeiter um 13,1 Prozent auf 20.888 Beschäftigte.

Den endgültigen Jahresabschluss der Würth-Gruppe für das Geschäftsjahr 2004 wird das Unternehmen auf der Bilanzpressekonferenz am Donnerstag, 12. Mai 2005 in Künzelsau vorlegen.

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG feiert in diesem Jahr ihr 60-jähriges Firmenjubiläum. 1945 von seinem Vater Adolf Würth in Künzelsau (Hohenlohekreis) gegründet, entwickelte Professor Dr. h. c. Reinhold Würth die kleine Schraubenhandlung zu einem weltumspannenden Handelsunternehmen. Heute ist die Würth-Gruppe mit 314 Gesellschaften in 80 Ländern Marktführer im Bereich der Befestigungs- und Montagetechnik. Das Jubiläumsjahr 2005 steht unter dem Motto "Ein Hoch dem Handwerk - gemeinsam Zukunft gestalten". Am 20. April 2005 feiert Professor Dr. h. c. Reinhold Würth, Vorsitzender des Beirats der Würth-Gruppe, zudem seinen siebzigsten Geburtstag.