16.07.15

Würth mit Mehrheitsbeteiligung an Paravan

Künzelsau. Die Adolf Würth GmbH & Co. KG hat sich mit 51 Prozent an der PARAVAN GmbH in Pfronstetten-Aichelau beteiligt. Würth sieht in der zukünftigen Zusammenarbeit und der Technologie von Paravan großes Potenzial auf dem globalen Markt des vollautomatisierten Fahrens. Gemeinsam wollen die beiden Unternehmen die internationale Vermarktung des ersten straßenzugelassenen Drive-by-wire-Systems „Space Drive“ forcieren. Paravan erzielte 2014 einen Umsatz von 18 Millionen Euro und beschäftigt 140 Mitarbeiter.

Das Unternehmen verfügt mit seinem Produkt „Space Drive“ über mehr als zehn Jahre Erfahrung mit der Drive-by-wire-Technologie für behinderte Menschen. Mittlerweile haben die Paravan-Kunden über 120 Millionen Kilometer mit den ausfallsicheren Drive-by-wire-Systemen im Straßenverkehr zurückgelegt. Die Drive-by-wire-Technologie gilt als Vorstufe für das autonome Fahren. Diese Technologie lenkt ohne mechanische Lenksäule. Die Bedienung der Primärfunktionen Gas, Bremse und Lenkung erfolgt digital.

Paravan hat das Steuerungssystem nun auch in einen Rennwagen-Erlkönig eingebaut, auf Basis eines World Touring Car Championship (WTCC) Rennwagens. Damit macht das Unternehmen einen bedeutenden Schritt hin zur Digitalisierung der Automobilwelt. Der Rennwagen wird von Paravan auf der Solitude Revival Festival vom 17. bis 19. Juli in Stuttgart präsentiert.

Paravan ist einer der weltweit führenden Hersteller für behindertengerechte Mobilitätsprodukte und zeichnet sich durch eine hohe Innovationskraft aus. Über 5.000 Drive-by-wire gesteuerte Fahrzeugumbauten hat Paravan in den letzten Jahren für die grenzenlose Automobilität von Rollstuhlfahrern realisiert. Das Unternehmen bietet darüber hinaus High-End-Komplettlösungen für mobilitätseingeschränkte und altersbedingt bewegungsbeeinträchtigte Menschen, vom Rollstuhl über das behindertengerechte Rehabilitationsgerät bis hin zur Schulung und Führerscheinausbildung.

Über die Adolf Würth GmbH & Co. KG

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG ist führender Spezialist im Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial für die professionelle Anwendung. Sie ist das größte Einzelunternehmen der weltweit tätigen Würth-Gruppe.

Die Adolf Würth GmbH & Co. KG beschäftigt zurzeit deutschlandweit rund 6.300 Mitarbeiter und erwirtschaftete im Geschäftsjahr 2014 einen Umsatz von 1,49 Milliarden Euro.