20.10.14

Von Claudia Schiffer über Naomi Campbell bis Heidi Klum – Würth Modelkalender wird 30 Jahre alt

Künzelsau. Der Modelkalender der Adolf Würth GmbH & Co. KG feiert sein 30-jähriges Jubiläum. Der 1984 zum ersten Mal erschienene Kalender wird exklusiv an ausgewählte Kunden und Mitarbeiter weltweit verschenkt.

Bei den Würth Kunden im Handwerk und in der Industrie genießt der großformatige Würth Wandkalender mittlerweile schon Kultstatus. Vor allem die Motive, die seit 1993 vorwiegend bei Shootings an Stränden entstehen, sind echte Hingucker. So finden die Würth Kalender in allen Werkstätten der Welt ihren Platz. „Die Kalender sind ästhetisch und hochwertig fotografiert. Deswegen bekommt der Würth Modelkalender jedes Jahr als Blickfang einen Platz in unserer Werkstatt“, sagt Würth Kunde Marc Pahnke, stellvertretender Chef-Einkäufer der Nissan-Autohausgruppe C. Thomsen GmbH aus Halstenbek bei Hamburg.

Mit Claudia Schiffer zierte im Jahr 1999 das erste Topmodel die Monatsblätter. Seitdem präsentierten sich unter anderem die Topmodels Heidi Klum, Naomi Campbell, Laetitia Casta, Alessandra Ambrosio oder Karolina Kurkova in der Würth Eigenproduktion. Das Unternehmen arbeitet für den Modelkalender mit dem Fotografen Stephan Würth aus New York zusammen, der Topmodels für GQ, Vogue oder den Playboy fotografiert und schon Stars wie Pharrell Williams vor der Linse hatte.

Die begehrten Kalender werden mit steigender Auflage in Deutschland oder Italien gedruckt. Im Jahr 1984 mit ein paar Tausend Exemplaren gestartet, betrug die Auflage 1993 schon bereits 150.000 Stück. Im Jahr 2015 werden genau 723.000 Kalender an Würth Kunden in rund 60 Ländern verteilt. Seit 2003 erscheint auch ein Würth Modelkalender mit männlichen Models, der sich ebenfalls steigender Beliebtheit erfreut.

Würth Modelkalender Würth Modelkalender

Titelbild des Würth Modelkalenders 2014