08.04.14

Würth-Gruppe höchst erfolgreich auf chinesischem Markt aktiv: Würth in China mit „Car Care Leading Brand Award 2014“ ausgezeichnet – Würth ist Sponsor von Team China Basketball und bei der CTCC

Die Würth-Gruppe ist höchst erfolgreich auf dem chinesischen Markt aktiv. Seit im Jahr 1994 die erste Würth Gesellschaft auf chinesischem Boden ihre Geschäftstätigkeit aufnahm, haben sich die Unternehmen stetig weiterentwickelt und eine wichtige Marktposition in China erarbeitet.

Qualität, innovative Produkte, Service und Kundenorientierung zählen zu den wichtigsten Erfolgsfaktoren der Würth-Gruppe, die heute Weltmarktführer in ihrem Kerngeschäft, dem Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial ist. „Der chinesische Markt ist hochkompetitiv“, sagt Christoph Ladurner, Geschäftsführer der fünf Würth Gesellschaften, die in China im Kerngeschäft tätig sind. „Wir setzen in diesem Umfeld auch in Zukunft stark auf einen hervorragenden Service. Sehr wichtig ist uns dabei der persönliche Kontakt zu den Kunden über unsere Außendienstmitarbeiter.“

Die herausragende Kundenorientierung und das Vertrauen der Kunden in Würth spiegelt sich nicht nur in Umsatz und Betriebsergebnis wider, sondern auch in einer Vielzahl von Auszeichnungen. So hat Würth in China kürzlich den „Car Care Leading Brand Award 2014“ gewonnen. Dieser Preis wird von der Automobilzeitschrift „China Auto Pictorial“ in Kooperation mit „Guangzhou Hope For Media“ vergeben und legt den Fokus auf Produkte im Automobilbereich sowie auf den Bereich After-Sales-Service in der Automobilindustrie. Der Auswahlprozess umfasst unter anderem Besuche der Jury bei Händlern und Kfz-Werkstätten, bei denen die Marken und Produkte sehr genau unter die Lupe genommen werden. Der Award belegt die herausragende Stellung, die Würth als Partner des Handwerks in China genießt.

Über das Kerngeschäft hinaus engagiert sich die Würth-Gruppe in China als Sportsponsor. Im Motorsport-Bereich ist Würth beispielsweise seit 2012 offizieller Sponsor des Teams SVW333 bei der chinesischen Tourenwagenmeisterschaft CTCC. Ebenfalls seit 2012 ist Würth offizieller Sponsor von Team China Basketball. Attribute des Basketballs wie Größe, Teamgeist, Leidenschaft, Disziplin und Strategie passen dabei bestens zu Würth.

Über die Würth-Gruppe

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in ihrem Kerngeschäft, dem Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial. Sie besteht aktuell aus über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern und beschäftigt über 63.000 Mitarbeiter. Davon sind rund 29.000 fest angestellte Verkäufer im Außendienst. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte die Würth-Gruppe gemäß vorläufigem Jahresabschluss einen Umsatz von 9,74 Milliarden Euro.

Im Kerngeschäft, der Würth-Linie, umfasst das Verkaufsprogramm für Handwerk und Industrie über 100.000 Produkte: Von Schrauben, Schraubenzubehör und Dübeln über Werkzeuge bis hin zu chemisch-technischen Produkten und Arbeitsschutz.

Die Allied Companies – Gesellschaften des Konzerns, die an das Kerngeschäft angrenzen oder diversifizierte Geschäftsbereiche bearbeiten – ergänzen das Angebot um Produkte für Bau- und Heimwerkermärkte, Elektroinstallationsmaterial, elektronische Bauteile (z.B. Leiterplatten) sowie Finanzdienstleistungen. Sie machen über 40 Prozent des Umsatzes der Würth-Gruppe aus.