02.12.08

Informationsabend zur Freien Schule Anne-Sophie für interessierte Eltern und Schüler

Künzelsau. Die Freie Schule Anne-Sophie lädt interessierte Eltern, die ihre Kinder zum Schuljahr 2009/2010 an der Schule anmelden möchten, zum zweiten Informationsabend in diesem Herbst ein.

Die Veranstaltung findet statt

am Mittwoch, 10. Dezember 2008
um 19.30 Uhr
in der Aula der Freien Schule Anne-Sophie,
Hermersberger Str. 101,
74653 Künzelsau

Die Teilnehmer können sich vor Ort ein konkretes Bild davon machen, wie in der Schule, die das autonome Lernen in jahrgangsübergreifenden Lernhäusern in den Mittelpunkt stellt, gelernt wird. Frieder Münz, Schulleiter der Freien Schule Anne-Sophie, sowie Peter Fratton, Berater und interimistischer Schulleiter der Primarstufe der Freien Schule Anne-Sophie, stellen bei der Veranstaltung das pädagogische Konzept vor und geben weiterführende Informationen zum Schüleraufnahmeverfahren.

Ebenfalls zu dem Informationsabend eingeladen sind Schülerinnen und Schüler, die derzeit eine Regelschule besuchen und sich für die Freie Schule Anne-Sophie interessieren.

Um Anmeldung zu der Veranstaltung im Sekretariat der Freien Schule Anne-Sophie unter der Telefonnummer 07940 931130 wird gebeten.

Das Schüleraufnahmeverfahren findet ab Januar 2009 statt. Aufgenommen werden für das neue Schuljahr Kinder im Vorschulalter ab fünf Jahren, Schülerinnen und Schüler der Primarstufe und der Sekundarstufe (bis Klasse 9). Kinder für die Vorschule/Eingangsstufe (5-Jährige) können auch halbjährlich aufgenommen werden (nächster Termin: Februar 2009).

Freie Schule Anne-Sophie: Das pädagogische Konzept

„Jedes Kind, das diesen neuen Lernweg beschreitet, soll die Freie Schule Anne-Sophie als Gewinner verlassen!“, beschreibt Bettina Würth ihre Motivation zur Gründung der Schule.

Die Freie Schule Anne-Sophie ist eine Privatschule mit Ganztagsbetreuung für alle Bildungsgänge – von der Vorschule bis zum Abitur. Die Schule arbeitet nach einem eigenen pädagogischen Konzept. Sie bietet eine gestaltete Lernumgebung für individuelles, autonomes und zielorientiertes Lernen.

Jeder Lernpartner (Schüler) soll auf seinem eigenen Weg in seinem eigenen Tempo seine eigenen Ziele erreichen können. Dabei wird er von den Lernbegleitern (Lehrern) gefördert und gefordert. Um diese Individualität im Lernen zu erreichen, ist die Schule architektonisch und strukturell so gestaltet, dass die Beteiligten vielfältige Lernanlässe vorfinden, die ein selbstständiges Lernen ermöglichen.

„Autonomes Lernen in der gestalteten Umgebung und mit respektvollem Umgang“, ist ein wichtiger Grundsatz in der Konzeption der Freien Schule Anne-Sophie. Erziehen bedeutet hier, die Umgebung so zu gestalten, dass zielorientiert und entspannt auf dem eigenen Weg gelernt, gedacht und gehandelt werden kann. Der neue Campus der Freien Schule Anne-Sophie, der im September 2008 bezogen wurde, soll mit seiner Architektur diesen Anspruch erfüllen.