01.09.08

Würth erweitert internationales Fußballsponsoring

Künzelsau/Buchs. Die Würth-Gruppe begleitet nach der Qualifikation zur Fußball EURO 2008 nun auch die Qualifikation der 53 europäischen Nationalmannschaften sowie des chinesischen Teams zur FIFA Weltmeisterschaft 2010. Bei 187 Spielen wird der Weltmarktführer im Handel mit Befestigungs- und Montagematerial mit Bandenwerbung in den Stadien präsent sein. Mit diesem Vertrag vertieft Würth die internationale Kommunikationsstrategie auf der Ebene des Fußballsponsorings und begibt sich damit auf den Weg nach Südafrika.

Die Geschichte des Sportsponsorings bei Würth reicht bereits 30 Jahre zurück. In das europäische Fußballsponsoring stieg das Unternehmen Anfang der 90er-Jahre ein. Auf nationaler Ebene ist das Unternehmen in Deutschland Partner von fünf Fußball-Bundesligavereinen: FC Bayern München, 1. FC Köln, Hamburger SV, VfB Stuttgart und Hertha BSC. Darüber hinaus ist das Unternehmen in den Stadien des Karlsruher SC, VfL Bochum, VfB Stuttgart, Energie Cottbus und des SV Werder Bremen mit Bandenwerbung vertreten.

Mit der Bandenpräsenz bei 145 Qualifikationsspielen zu den Europameisterschaften 2008, stärkte sich das Profil von Würth in dieser Sportart. Die Identifikation wird mit dem Abschluss des Sponsoring-Engagements bei 187 Qualifikationsspielen zur WM 2010 in Südafrika weiter vorangetrieben. Der Künzelsauer Weltkonzern tätigte den Vertragsabschluss mit der in der Ostschweiz ansässigen Sportmarketing Agentur ISA International Sports Agency AG. Sie garantiert während der jeweiligen Qualifikationsspiele einen TV-wirksamen Auftritt von Würth auf Drehbanden sowie alternativ auf Videobanden oder statischen Banden.

„Wir wollen mit dem Engagement unseren Bekanntheitsgrad und unser Image in unseren Kernmärkten weiter steigern sowie unsere Marke profilieren“, so Dieter Münch, Leiter Marketing/Werbung bei Würth. Attribute wie Teamgeist, Leistung, Ausdauer und der Wille das Beste zu geben verbinden das Unternehmen und den Fußball. „Die Sportart passt zu uns und ist ein wichtiger Bestandteil unserer Sponsoringstrategie, zu der auch der Motor- und Wintersport zählen.“

Die Würth-Gruppe ist in 86 Ländern weltweit vertreten. „Mit diesem internationalen Paket ist Würth zielgerichtet im internationalen Markt sichtbar“, betont Christoph Schredt, CEO von ISA International Sports Agency AG, welche Würth für das Engagement gewinnen konnte. „Die Partnerschaft mit ISA hat sich bewährt“, so Münch. „Mit dieser Agentur haben wir schon das Sponsoring-Paket zur Europameisterschaftsqualifikation abgeschlossen und umgesetzt. Wir sehen einer weiteren guten Zusammenarbeit entgegen.“

Kurzportrait Würth-Gruppe

Das Kerngeschäft der Würth-Gruppe ist der weltweite Handel mit Befestigungs- und Montagematerial wie zum Beispiel Schrauben, Schraubenzubehör, Dübeln, chemisch-technischen Produkten, Möbel- und Baubeschlägen, Werkzeugen, Maschinen, Bevorratungs- und Entnahmesystemen. Die Würth-Gruppe ist mit über 420 Gesellschaften in 86 Ländern vertreten. Weltweit vertrauen über 3 Millionen Kunden auf die Produkte und den Service von Würth. Kompetenz, Qualität und Kundennähe bilden dabei das Fundament der Geschäftstätigkeit von Würth.

Kurzportrait ISA International Sports Agency AG

ISA International Sports Agency AG ist eine führende Sportmarketingagentur mit Sitz in der Schweiz. ISA ist mitunter Vermarktungspartner der Swiss Football League sowie von Art on Ice, setzt Spiele der Nationalmannschaft des Schweizerischen Eishockeyverbandes für dessen Sponsoren um und führt zahlreiche nationale wie internationale Kunden im Portfolio. Projekt¬umsetzung, Consulting und Research sind Schwerpunkte in der Arbeit von ISA, deren zentraler Aspekt die Philosophie der integrierten Kommunikation ist.