18.11.13

Hüte fliegen in die Luft: MBA-Absolventen der University of Louisville erhalten ihre Urkunden – Prof. Dr. Harald Unkelbach mit Ehrendoktorwürde der University of Louisville ausgezeichnet

Künzelsau. Bei einer traditionellen Abschlussfeier nach amerikanischem Stil erhielten 22 Studenten der University of Louisville am Freitag, 15. November bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG ihre Urkunden zum Master of Business Administration (MBA) in Global Business.

Die Absolventen hatten das internationale Studium innerhalb von 13 Monaten berufsbegleitend in den USA sowie in Deutschland absolviert. Die renommierte US-amerikanische University of Louisville bietet den MBA-Studiengang in einer Kooperation mit der Akademie Würth an. Das Programm steht nicht nur Mitarbeitern der Würth-Gruppe, sondern allen Akademikern mit mindestens drei Jahren Berufserfahrung nach dem ersten Studienabschluss offen.

Robert Friedmann, Sprecher der Konzernführung der Würth-Gruppe, beglückwünschte die Absolventen: „Mit diesem akademischen Grad haben Sie einen international anerkannten Bildungsabschluss vom College of Business der University of Louisville erreicht, das mit seiner AACSB-Akkreditierung für ein exzellentes Studium steht. Sie können stolz darauf sein!“

Auch Prof. Dr. Johann Knollmann, Studiengangsleiter Wirtschaftsrecht der Hamburger Fern-Hochschule, sowie Prof. Dr. Harald Unkelbach, Mitglied der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG, gratulierten den Studenten zu ihrem erfolgreichen Abschluss.

Prof. Dr. R. Charles Moyer, emeritierter Dekan des College of Business an der University of Louisville, hob in seiner Rede das herausragende Engagement von Prof. Dr. Harald Unkelbach in den Bereichen Bildung sowie lebenslangem Lernen hervor und würdigte insbesondere seine Verdienste um den MBA-Studiengang: „Ein gemeinsames MBA-Programm der Akademie Würth und dem College of Business der University of Louisville war im Jahr 2000 Ihre Vision. Mittlerweile haben das Programm rund 300 Studierende aus der ganzen Welt erfolgreich abgeschlossen.“

Zusammen mit Prof. Dr. Carolyn M. Callahan, Dekanin des College of Business an der University of Louisville, verlieh er anschließend die Ehrendoktorwürde der University of Louisville an Harald Unkelbach.

Prof. Dr. Harald Unkelbach ist selbst als langjähriger Dozent für den MBA-Studiengang aktiv und lässt die Studierenden an seinem reichen Erfahrungsschatz teilhaben.

Das MBA-Studium

Mitarbeiter mit international anerkannten Abschlüssen, Auslandserfahrung und exzellenten Englischkenntnissen sind bei global tätigen Unternehmen gefragter denn je. Das MBA-Studium bietet dafür eine ideale Plattform. Der MBA wird vom College of Business der University of Louisville vergeben, das durch die amerikanische Association to Advance Collegiate Schools of Business (AACSB) akkreditiert ist.

Die stark praxisorientierten Vorlesungen und Übungen finden ausschließlich in Englisch statt. Darüber hinaus absolvieren die Teilnehmer die Hälfte des Studiums in den USA. So wird nicht nur die Sprachkompetenz gefördert, sondern auch der interkulturelle Austausch.

Die Kurse setzen sich aus Studierenden verschiedener Nationalitäten und Erfahrungshintergründe zusammen. Professoren aus Deutschland und den USA lehren im MBA-Programm ebenso wie Praktiker aus der Wirtschaft. Dazu zählen auch der Unternehmer Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth und Prof. Dr. Harald Unkelbach, Mitglied der Geschäftsleitung der Adolf Würth GmbH & Co. KG.

Information

Weitere Informationen zum MBA-Programm gibt es in der Akademie Würth Business School bei Ilonka Stumpf / Daniel Nill, Telefon 07940/15-3566 sowie im Internet unter www.wuerth.de/business-school. Nächster Studienstart ist im Juni 2014.

Bei einem Informationsabend am Mittwoch, 4. Dezember 2013 um 18 Uhr bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG, Reinhold-Würth-Straße 12-17, 74653 Künzelsau, erhalten Interessenten detaillierte Informationen zum MBA-Studium.

Hüte fliegen in die Luft: MBA-Absolventen der University of Louisville erhalten ihre Urkunden Hüte fliegen in die Luft: MBA-Absolventen der University of Louisville erhalten ihre Urkunden

Die diesjährigen Master-Absolventen feiern ihren Abschluss.

Foto: Würth