08.10.13

Neues Würth Logistikzentrum in Russland eingeweiht

Künzelsau/Moskau. An seinem 20-jährigen Firmenjubiläum weihte das Unternehmen Würth Russland Moskau den ersten eigenen Logistikkomplex der Würth-Gruppe auf russischem Territorium ein. Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Stiftungsaufsichtsratsvorsitzender der Würth-Gruppe, sowie Dr. Reiner Specht, stellvertretendes Mitglied der Konzernführung, nahmen zusammen mit der Geschäftsführung des russischen Tochterunternehmens das neue Logistikzentrum offiziell in Betrieb.

„Russland ist für uns ein wichtiger Wachstumsmarkt. Wir können die russischen Kunden aus dem Großraum Moskau mit dem neuen Logistikzentrum und der damit einhergehenden schnelleren Auftragsbearbeitung und effizienteren Lösung operativer Aufgaben nun noch besser bedienen“, erklärt Dr. Reiner Specht die Investition.

Der Logistikkomplex besteht aus einem dreistöckigen Gebäude mit einer Gesamtfläche von 9.100 Quadratmetern, drei Zonen der Warenlagerung sowie zehn Be- und Entladezonen. Die Lagerkapazität beträgt 12.500 Palettenplätze. Ende Sommer 2013 wurde der Bau des Logistikkomplexes im Business-Park Indigo südwestlich von Moskau beendet. Das Investitionsvolumen liegt bei insgesamt rund 14 Millionen Euro. Neben dem Logistikkomplex soll planmäßig noch ein neues Bürogebäude entstehen.