10.02.10

Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung: Anmeldestart zum Führungskräftesymposium

Künzelsau/Sinsheim. Das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung unter dem Dach der Gemeinnützigen Stiftung Würth lädt zum 4. Führungskräftesymposium ein. Schulleitungen aus dem Regierungsbezirk Karlsruhe sowie Führungskräfte aus der regionalen Wirtschaft können an dieser Veranstaltung im Hotel Sinsheim in Sinsheim am 16. und 17. April 2010 teilnehmen.

Ziel des zweitägigen Symposiums ist es, den aktiven Dialog zwischen Schule und Wirtschaft durch persönliche Kontakte und die Arbeit an gemeinsamen Fragestellungen zu fördern. Die Veranstaltung steht in diesem Jahr ganz unter dem Schwerpunktthema „Marketing für Dienstleistungen und Bildung“.

Am Freitagnachmittag eröffnen Thomas Schenk, Vorsitzender des Beirats Ökonomische Bildung, und Lothar Wurz, Leitender Regierungsschuldirektor im Regierungsbezirk Karlsruhe, das Symposium. Des Weiteren spricht der Stiftungsaufsichtsratsvorsitzende der Würth-Gruppe und Initiator des Kompetenzzentrums Ökonomische Bildung Baden-Württemberg, Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth. Prof. Dr. Lothar Weinland, Studiengangsleiter Dienstleistungsmarketing an der Dualen Hochschule Mannheim, referiert über Schulen als Dienstleister und berichtet über die neuesten Erkenntnisse auf dem Gebiet der Dienstleistungsforschung. In moderierten Gesprächsrunden, dem „World Café“, werden die Inhalte aus den vorangegangen Vorträgen diskutiert und vertieft.

Eine Führung durch das Auto & Technik Museum Sinsheim bildet den Abschluss des ersten Symposiumtages.

Am Samstag beschäftigen sich die Teilnehmer in parallel laufenden Workshops mit Fragestellungen aus Bereichen wie Personalmarketing, Öffentlichkeitsarbeit, Marketinginstrumente und Fundraising.

Jeweils ein Tandem aus Schule und Wirtschaft moderiert die Arbeitsgruppen. Den Bogen „Vom Produktmarketing zum Bildungsmarketing“ spannt Martin Knauerhase von der Werbeagentur FACTS in seinem Vortrag zum Abschluss des Symposiums.

Die Teilnahme an der Tagung kostet 85 Euro. In diesem Betrag sind die Tagungsunterlagen sowie Verpflegung an beiden Tagen enthalten. Anmelden können sich Interessierte unter www.oekonomische-bildung-bw.de oder direkt beim Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung:

Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung
Stiftung Würth
74650 Künzelsau
Tel.: 07940/15-2092
Email: kompetenzzentrum@stiftung-wuerth.de

Das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung

Das Kompetenzzentrum Ökonomische Bildung Baden-Württemberg ist eine Initiative der Gemeinnützigen Stiftung Würth und wurde 2005 durch den Unternehmer Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth ins Leben gerufen. Hauptziel des Kompetenzzentrums ist, Schule näher an Wirtschaftsthemen heranzuführen. Es besteht eine enge Kooperation mit dem Ministerium für Kultus, Jugend und Sport Baden-Württemberg.