09.09.16

Würth wird offizieller Partner der European Qualifiers™

Würth vervollständigt als siebtes und letztes Unternehmen die Runde der offiziellen Partner der European Qualifiers™ für die FIFA-Weltmeisterschaft 2018.

Die Partnerschaft mit der Adolf Würth GmbH & Co. KG beinhaltet unter anderem Werberechte (Werbezeit auf LED-Banden oder statischen Banden) bei 175 europäischen Qualifikationsspielen zwischen dem 4. September 2016 und dem 10. Oktober 2017 auf dem Weg zur FIFA-Fußballweltmeisterschaft in Russland 2018.

Der globale Charakter und die Größenordnung dieses UEFA-Nationalmannschaftswettbewerbs ermöglichen Würth, auch Märkte jenseits der 54 teilnehmenden Länder zu erschließen.

Dieter Münch, Leiter Marketing/Werbung der Adolf Würth GmbH & Co. KG kommentierte die heutige Ankündigung:„Unsere Sponsoring-Partnerschaft bei den europäischen WM-Qualifikationsspielen bietet uns eine fantastische Plattform, um alle unsere Märkte in Europa zu erreichen und das internationale Profil und die Werte der Marke Würth zu präsentieren. Darüber hinaus haben wir so die Möglichkeit, einzigartige Erlebnisse für Fußballfans und Würth Fans gleichermaßen zu schaffen. Wir verfolgen damit weiter unsere Strategie der Bandenwerbung bei Qualifikationsspielen, die bereits bei der UEFA-Qualifikationsrunde 2008 ihren Anfang nahm. Damit wollen wir unseren Umsatz und die Medienpräsenz der Marke Würth weiter verbessern. Unsere Investition hat sich damals mehr als ausbezahlt und uns überzeugt, diesen Weg weiterzugehen. Die Partnerschaft mit den von der UEFA zentral organisierten European Qualifiers 2018™ ist daher nur der nächste logische Schritt. Fußball gehört zu den weltweit beliebtesten Sportarten. Die europäische WM-Qualifikation mit 54 teilnehmenden Nationalmannschaften gibt uns die Möglichkeit, alle unsere europäischen Schlüsselmärkte zu erreichen.“

Guy-Laurent Epstein, Marketing-Direktor von UEFA Events S.A., erklärte dazu: „Wir freuen uns, Würth als Sponsor der neuen europäischen WM-Qualifikation mit an Bord zu haben. Die Partnerschaft mit einer im europäischen und insbesondere im deutschen Fußball etablierten Marke unterstreicht die Vorteile des Sponsoringprogramms im Rahmen der European Qualifiers™, das Würth nun vervollständigt hat. Wir freuen uns auf die künftige Zusammenarbeit, durch die WÜRTH von der Attraktivität der European Qualifiers™ profitieren kann.“

Als siebter und letzter offizieller Partner der European Qualifiers™ vervollständigt Würth, das aus den Firmen Carlsberg, Continental, Hisense, Konami, Socar und Turkish Airlines sowie dem Ballausrüster Adidas bestehende Sponsorenteam.

Würth langjähriges Engagement im Fußball

Auf nationaler Ebene ist Würth in der Saison 2015/2016 Partner von sieben Bundesligavereinen: FC Bayern München, Borussia Dortmund, VfB Stuttgart, Hamburger SV, Bayer Leverkusen, Hertha BSC Berlin und Mainz 05. Darüber hinaus ist Würth in den Stadien in Darmstadt und Ingolstadt mit Bandenwerbung vertreten.

Seit 2006 begleitet Würth die deutsche Nationalmannschaft auf ihrem Weg zu Weltmeister- und Europameisterschaften. Nach dem Weltmeistertitel bei der FIFA WM 2014 in Brasilien begleitete Würth insgesamt 85 Qualifikationsspiele für die Europameisterschaft 2016 in Frankreich mit Bandenwerbung. Das Würth Logo war dabei nicht nur bei Spielen der deutschen Nationalmannschaft, sondern auch bei Spielen des spanischen und italienischen Teams zu sehen.

Über die Würth-Gruppe

Die Würth-Gruppe ist Weltmarktführer in ihrem Kerngeschäft, dem Handel mit Montage- und Befestigungsmaterial. Sie besteht aktuell aus über 400 Gesellschaften in mehr als 80 Ländern und beschäftigt 70.000 Mitarbeiter. Davon sind über 31.000 fest angestellte Verkäufer im Außendienst. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte die Würth-Gruppe einen weltweiten Umsatz von 11,0 Milliarden Euro.

Im Kerngeschäft, der Würth-Linie, umfasst das Verkaufsprogramm für Handwerks- und Industriebetriebe über 125.000 Produkte: Von Schrauben, Schraubenzubehör und Dübeln über Werkzeuge bis hin zu chemisch-technischen Produkten und Arbeitsschutz.

Die Allied Companies – Gesellschaften des Konzerns, die an das Kerngeschäft angrenzen oder diversifizierte Geschäftsbereiche bearbeiten – ergänzen das Angebot um Produkte für Bau- und Heimwerkermärkte, Elektroinstallationsmaterial, elektronische Bauteile (z.B. Leiterplatten) sowie Finanzdienstleistungen.

Mehr Informationen unter www.wuerth.com