01.09.11

481 Berufsanfänger beginnen ihre Ausbildung bei Würth

Rekordzahl: Insgesamt 1027 Auszubildende in den deutschen Würth Gesellschaften

Künzelsau. 481 Nachwuchskräfte beginnen am heutigen 1. September ihre Ausbildung in bundesweit 52 Gesellschaften der Würth-Gruppe. Die Würth-Gruppe beschäftigt in Deutschland insgesamt 1027 Auszubildende und baute die Anzahl der Nachwuchskräfte zum neuen Ausbildungsjahr bundesweit erneut aus.

Größter Ausbildungsbetrieb ist das Mutterunternehmen Adolf Würth GmbH & Co. KG, dort starten 128 Nachwuchskräfte ins Berufsleben. Davon werden 50 im Vertrieb in den bundesweiten Würth Verkaufsniederlassungen eingesetzt sein. Weitere große Ausbildungsbetriebe sind die Würth Industrie Service GmbH & Co. KG, die Würth Elektronik Gruppe, Arnold Umformtechnik sowie die Hotel & Gastronomiebetriebe.

„Für die Würth-Gruppe ist Ausbildung nicht nur ein Schlagwort, sondern steht für die Verpflichtung, jungen Menschen einen guten Start ins Berufsleben zu ermöglichen“, so Thomas Wagner, Ausbildungsleiter bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG. „Eine solide Berufsausbildung bildet das Fundament für eine erfolgreiche Zukunft.“

Breites Ausbildungsspektrum

Insgesamt bildet die Würth-Gruppe Nachwuchskräfte in mehr als 60 Berufsbildern aus. Darunter sind kaufmännische sowie Logistik- und ITAusbildungsgänge vertreten. Außerdem können die Berufsanfänger Studiengänge an der Dualen Hochschule Baden-Württemberg absolvieren, die einen Bachelor-Abschluss zum Ziel haben. Weitere Ausbildungsschwerpunkte in den deutschen Gesellschaften sind technische und Gastronomieberufe.

Während der Ausbildung erwerben die Berufsanfänger nicht nur fundierte Fachkenntnisse, sondern werden auch in ihrer persönlichen Weiterentwicklung gefördert. Praktika in europäischen Gesellschaften sowie die Mitarbeit in Sozialeinrichtungen sind beispielsweise bei der Adolf Würth GmbH & Co. KG fest im Ausbildungsplan verankert. Darüber hinaus bietet Würth auch nach dem Abschluss der Ausbildung verschiedene Programme zur berufsbegleitenden akademischen Weiterbildung an.

481 Berufsanfänger beginnen ihre Ausbildung bei Würth 481 Berufsanfänger beginnen ihre Ausbildung bei Würth

481 Berufsanfänger beginnen ihre Ausbildung bei Würth