Dankbarkeit

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Würth-Gruppe arbeiten verantwortlich in gegenseitigem Respekt und handeln geradlinig und berechenbar. Unser wichtigstes Wort im Umgang miteinander heißt „Danke“. Denn wir betrachten Dank und Anerkennung für die Leistung der Mitarbeiter als selbstverständliche Basisvoraussetzung, um unser Unternehmen erfolgreich weiterzuentwickeln.

Frühlingsfest

Familientag 2012: Die Adolf Würth GmbH & Co. KG lädt Familie und Freunde der Mitarbeiter nach Künzelsau ein.

Unsere Führungskräfte leben diese Werte in ihrem täglichen Tun und sind Vorbild. Sie sorgen für Transparenz im Unternehmen und vermitteln, wie der Weg in eine erfolgreiche Zukunft der Würth-Gruppe aussehen kann. Kommunikation ist dabei das A und O. Die Kommunikation zwischen Führungskräften und Mitarbeitern ist von Höflichkeit und Vertrauen geprägt.

Die Unternehmerfamilie stellt sicher, dass die starke Unternehmenskultur der Würth-Gruppe im Arbeitsalltag lebendig bleibt. Prof. Dr. h. c. mult. Reinhold Würth, Vorsitzender des Stiftungsaufsichtsrats der Würth-Gruppe, hat diesen „Würth Spirit“ seit den Anfangsjahren tief im Unternehmen verankert. Seine Tochter Bettina Würth, Beiratsvorsitzende der Würth-Gruppe und die Konzernführung sorgen dafür, dass diese Tradition weiter fortgeführt wird. Die Würth-eigene Unternehmenskultur und der Rückhalt als Familienunternehmen machen uns zu verlässlichen Partnern bei unseren rund drei Millionen Kunden weltweit.