Mit Präzision und Technik

Die nordische Kombination ist die Mischung aus Skispringen und Langlauf. Auf die deutschen Athleten dieser Disziplin war in den letzten Jahren immer Verlass. Seit 2001 konnte das Team um Bundestrainer Hermann Weinbuch bei jeder Weltmeisterschaft und den Olympischen Spielen Medaillen gewinnen. Bei den Welttitelkämpfen im schwedischen Falun 2015 gab es sogar in jedem Wettbewerb eine Medaille zu feiern. Johannes Rydzek war mit insgesamt vier Mal Edelmetall der eifrigste Medaillensammler. Neben seinem grandiosen Sieg im Einzelrennen von der Normalschanze und Bronze von der Großschanze gewann der 23-jährige gemeinsam mit Eric Frenzel im Teamsprint Silber sowie mit Frenzel, Johannes Rießle und Tino Edelmann Gold in der Staffel. Für die Kombinierer endete damit auch eine Durststrecke von 28 Jahren, 1987 hatte das Team letztmals Mannschaftsgold gewonnen.